Wie alles anfing
Vor längerer Zeit hatte ich sehr viel mit Adis-Dateien
der Milchwirtschaft zu tun.  Bei dem Versand oder der
Erstellung dieser Dateien durch die verschiedensten
Programme gab es immer Probleme. Es mußten die
Adis-Dateien geändert werden.
Hier schlichen sich auch die meisten Fehler ein. Es
mußte innerhalb der Datei auch die genaue Position
(Spalte und Reihe) gefunden werden und beim
Ändern durfte ja auch nur eine bestimmte Anzahl von
Zeichen oder Zahlen eingetragen werden.
Wer hiermit zutun hat,  weiss wovon ich spreche.
Beim durchstöbern der Items und Entitäten (es ist ja
alles codiert) kam mir die Idee ein Programm zu
machen, dass diese Probleme beseitigt.
So sieht eine Adis-Datei aus! Adis-Datei in meinem Programm!
Das Programm liest aus einer Adis-Datei die Struktur aus und erzeugt damit für jede Entität eine Datenbank. Anschließend werden
die einzelnen Zeilen in die entsprechende Datenbank eingelesen. Damit die Spaltenüberschriften und der
Typ (Zeichen, Zahlen, DezimalZahlen , Datum,  Zeit) sowie Codeset lesbar sind, kann der Benutzer in einer gesonderten Datenbank
dies einpflegen. Alle Änderungen in der Datenbank haben keinen Einfluß auf die Original Adis-Datei.Es ist aber wohl möglich die
Änderungen in eine andere Adis-Datei abzuspeichern. Auf der nächsten Seite (Seite 2) gebe ich mal einen kurzen Überblick, was
dieses Programm alles kann.
Herausgekommen ist dabei dieses Programm.
Ferienhaus Nordsee